Modifikationen

Modifikationen am Transit Camper

Ich denke es ist an der Zeit mal ein paar Erweiterungen und Verbesserungen zu beschreiben, die ich an unserem Transit-Camper vorgenommen habe. Manche Dinge sind sehr einfach gelöst, andere Sachen erfordern etwas mehr Aufwand. Vielleicht wird der ein- oder andere dadurch inspiriert selber was zu basteln an seinem Fahrzeug. Eines haben die Modifikationen aber alle gemeinsam: Sie sind enstanden aus der Praxis und der Erfahrung der letzten zwei Jahre.

Ein wenig Entertainment in den Abendstunden muss auch sein, man kann ja nicht immer nur lesen. Andererseits ist Platz und Gewicht im Camper kostbar und will klug ausgenutzt werden. Daher hatte ich am Anfang ein 7″ Tablet und eine WLAN-Festplatte mit dabei. Auf der Festplatte ist eine Auswahl an Filmen gespeichert die über WLAN zum Tablet gestreamt werden können.

Die Tablethalterung bestand aus Gaffa-Tape – das Tablet wurde einfach unter die Decke geklebt und man konnte im Liegen den Film geniessen. Am gemütlichsten ist es bei Regen…. Die Klebehalterung wurde später durch was „Vernünftiges“ ersetzt, ist aber seit 2017 auch schon Vergangenheit. Einzug hielt nämlich ein LED-TV von Medion welches über ein Aluprofil entweder vorne oder hinten eingehängt werden kann. Die Festplatte ist auch wieder dabei, diesmal direkt über USB am Fernseher. Weil der Fernseher noch ein Sat-Empfangsteil eingebaut hat, zog auch noch eine Satellitenschüssel mit in den Camper. Der Fernseher nimmt etwa 22W und ist damit auch geeignet mittels eines Wechselrichters mit 12V betrieben zu werden. Ein zusätzliches Brett über dem Fahrerhaus sorgte für den Stauraum um alles unterzubringen. Auf dem Brett stehen jetzt drei Boxen aus Kunststoff durch Leisten rutschsicher fixiert, worin die ‚kleine‘ Wäsche auf der Reise verstaut wird.
Weitere Modifikationen sind beschrieben auf der Seite Sicherheit mit Kette und Drehkonsole.

Hier mal ein paar Bilder von den beschriebenen Erweiterungen: