Mrz 01 2018

01.02.2018 / Stefan

Die Verpflegung war estwas spartanisch, aber trotzdem lecker (sorry Stefan, das musst du jetzt aushalten ;-))
Es gab geräuchterte lange Schinkenwürstchen mit Brötchen –  also vom Arbeitsaufwand überschaubar.
Für den Abgang sorgte die Früh-Kölsch Brauerei wenn ich mich recht erinnere. Überhaupt ist Erinnerung das Problem….Ich muss, glaube ich, den Bericht zeitnaher schreiben, weil nach 2 Wochen die Erinnerung an den Abend verblasst. Irgendwie ist es aber auch immer das Gleiche..
Hauptthema war natürlich unsere Jubitour im Mai. Der grobe Ablauf wurde besprochen, welchen ICE wir nehmen, wer das Einzelzimmer bekommt, usw.
Also besonderes Event haben wir dann eine Floßfahrt auf der Isar gebucht mit Verpflegung, Musik und allem pipapo. Wir sind gespannt.